Archiv der Kategorie: Uncategorized

Danke für Deine Spende

Ich bin davon überzeugt, dass Jesus Strassenevangelisation gebrauchen möchte. Es ist problemlos möglich, mit Menschen auf der Strasse offen, ehrlich und transparent über Jesus zu sprechen. Immer wieder erleben wir, dass Menschen dabei berührt werden und etwas von der Herrlichkeit Gottes erfahren.
Ich bin Jahrgang 1969, verheiratet mit Sonja und habe vier Kinder: Rebecca (1997), Marco (1999), Carina (2003) und Fabienne (2007). Wir wohnen in Oetwil am See.

Meine evangelistische Arbeit wendet sich an Menschen, die Jesus noch nicht kennen. Daher bin ich darauf angewiesen, dass es Gott Menschen aufs Herz legt, mich im Gebet und finanziell zu unterstützen. Dies kann man tun durch einmalige oder regelmässige Zuwendungen oder auch durch Legate.
Gerne sende ich kostenlos meinen regelmässigen Gebets- und Freundesbrief zu. Danke für Deine Spende!

Verein Outreach Ministry

CH75 8127 4000 0060 1176 4

Postkonto: 90-5525-2

Neue Rezension: Keine Angst vor kritischen Fragen

Hanspeter Schmutz, Leiter vom Institut INSIST schreibt zu meinem Buch: „Oliver Lutz… hat sich die Mühe genommen, in zwölf Lektionen die wichtigsten Einwände gegen den Glauben aufzugreifen und gut verständlich zu beantworten.“ Er kommt zum Schluss: „Die schon fast spielerische Art, schwierige Themen aufzugreifen, lädt dazu ein, auch schwierige Fragen bewusst durchzudenken – und ihnen im Gespräch mit anderen nicht länger auszuweichen.“ Es lohnt sich also, Lektionen aus diesem Buch durchzuarbeiten.

Probeexemplare vom Magazin Insist können bestellt werden unter

Feedbacks zum Buch

Das Apologetik-Buch bekommt von den verschiedensten Steiten her postive Feedbacks, z.B.:

„Es stellt eine gute Schulung für Christen zu einer Reihe aktueller kritischer Anfragen an den Glauben dar, die im Hauskreis selbständig durchgearbeitet werden kann.“ Dr. Alexander Fink

«Wer glaubt, denkt weiter. Wer denkt, glaubt tiefer.» Das vorliegende Arbeitsheft von Oliver Lutz ist  eine grosse Hilfe, sich den Anfragen unserer Mitmenschen an den christlichen Glauben offen zu stellen und mit ihnen einen Weg zu gehen auf den lebendigen Gott hin.  Hanspeter Nüesch

Wer heute an Jesus Christus glaubt, braucht dafür triftige Gründe. Stimmen, die absolute Überzeugungen in Frage stellen, mehren sich, Argumente gegen den christlichen Glauben haben Hochkonjunktur. In diese Situation hinein ist das Buch von Oliver Lutz Gold wert. Es füllt eine Lücke. Wir haben heute neue Problemstellungen als noch vor zehn Jahren, deshalb braucht es auch neue Antworten. Oliver Lutz ist ein Praktiker im Gespräch mit kritisch denkenden Menschen. Und er lässt sich nicht in die fundamentalistische Ecke drängen, sondern versucht, das „alte“ Evangelium für aktuelle Herausforderungen zu formulieren, offensiv, mit guten Begründungen. Exemplarisch greift er die zwölf häufigsten Argumente gegen den christlichen Glauben auf und versucht, im Dialog mit Kritikern überraschende Aspekte aufzuzeigen. Das Buch ist aber keine Sammlung von Lehrsätzen. Eigentlich ist es Schulungsmaterial für Christen, die den Glauben öffentlich machen wollen, dabei aber argumentativ an ihre Grenzen stossen. Wie antworte ich auf Fragen wie: „Warum lässt Gott das zu?“ oder „Alle Religionen führen zum selben Gott“. Auch schwierigste Fragen werden nicht ausgeklammert, wie etwa „Der liebe Gott und die Hölle“.
Alles in allem ein mutiges Buch, das den Praxistest bereits bestanden hat. Es ist allen zu empfehlen, die selber Mühe mit dem Glauben haben oder die durch schlechte Erfahrungen mit Christen abgeschreckt wurden. Vor allem aber ist es ein hilfreiches Buch für Anfänger und Fortgeschrittene in ihrem Versuch, den Glauben transparent zu machen und glaubwürdig zu vertreten. Karl Albietz

„Fazit: Oliver Lutz let ein ausgezeichnetes Buch vor. Glaubenden, welche in der heutigen Zeit antwortfähig bleiben wollen, sei dringend empfohlen, dieses Werk durchzuarbeiten!“ Felix Ruther